Es läuft und lief rund

So heute geht es weiter mit der Vorstellung unseres neuen Heimes, mit einem kleinen Rückblick in die Vorumzugsphase.
Wie man es betrachten möchte, es gibt keine Zufälle oder es ist uns eben alles doch punktgenau zugefallen.
In unserem neuen Haus war keine Küche eingebaut, es hiess also sich zu entscheiden, die alte mitnehmen oder eine Neue auf Mass. Nun wir haben uns für das zweite entschieden. Also nichts wie hin in ein Küchenstudio. Wir hatten doch ein wenig Zeitdruck, weil wir natürlich nicht lange ohne Küche leben wollten. Die Details unserer Suche, die eigentlich keine war, lass ich hier mal aus. Es war einfach sofort klar ohne wenn und aber, ohne nochmal drüber schlafen oder noch mehr Möglichkeiten suchen. Wir kamen, sahen und entschieden.
Vom Zeitplan her rechnete ich mit einer drei bis vier Wochen Küchenloser Phase. Ich sah uns schon mit Mikrowelle und Fastfood über die Runden kommen. Aber eben, wenn etwas passt, dann läuft es rund.
Die Küche wurde noch vor unserem Umzuge eingebaut, die Arbeitsplatte am Tag danach. Es war wie ein Weihnachtsgeschenk.
So und nun hier unser Erdgeschoss mit dem Prachtstück

Blick zum Esszimmer hinter den Türchen

Blick zum Esszimmer hinter den Türchen

Küchenecke links

Küchenecke links

Wie zu sehen ist, haben wir eine rote Arbeitsplatte, die näher betrachtet funkelnde Steinchen hat, ein Traum für mich. Unser Küchenberater und der Steinmetz, meinten, das sei schön mutig so eine Farbe auszuwählen. Aber ich frage, was ist daran mutig??
Es ist vielleicht ungewöhnlich, aber das Arbeiten macht hier Spass und es ist erst noch eine Augenweide.

Blick ins Esszimmer aus der Küche

Blick ins Esszimmer aus der Küche

Wohnzimmer vom Esszimmer aus gesehen

Wohnzimmer vom Esszimmer aus gesehen

ein anderer Blickwinkel

ein anderer Blickwinkel

So das war nun der Einblick ins Erdgeschoss.
Das Obergeschoss folgt in Kürze.