Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle???

Frühlingsgefühle???

 

So heute wieder mal ein paar Bilder aus dem Garten, Frühling ist das Thema auch wenn das Bild oben nicht dafür spricht, aber es ist der 29.April. Ein Wintereinbruch zwar angekündigt aber doch irgendwie unreal.
Doch der Frühling war schon da und der Garten voll erblüht. Im Herbst haben wir viele Blumenzwiebeln eingebuddelt und nun haben wir ein schöne Blüten. Davon nun ein paar Impressionen.

Krokus

Krokus

Wir haben ca. 400 Blumenzwiebeln in die Erde gesteckt, davon ganz viele Tulpen.

Tulpenfeld

Tulpenfeld

Einzeltulpenkopf

Einzeltulpenkopf

eine Dreiertulpe

eine Dreiertulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Weitere Blumen

Schachbrettblume

Schachbrettblume

Traubenhyazinthe

Traubenhyazinthe

Traubenhyazinthenkopf

Traubenhyazinthenkopf

eine der vielen Hyazinthen

eine der vielen Hyazinthen

Hyazinthe

dunkle Hyazinthe vor der Blüte

P1070619

in Vollblüte

An unserer Strasse

Forsythie an unserem Garten, die Einzige in der Strasse

Forsythie an unserem Garten, die Einzige in der Strasse

Japanischer Kirschbaum

Japanische Kirschbaumblüte

japanischer Kirschbaum

japanischer Kirschbaum

Seit wir hier wohnen, war uns dieser schön blühende Strauch ein Rätsel, unsere Recherchen im Internet waren erfolglos. Aber letzte Woche haben wir in einer Gärtnerei ein Exemplar im Topf entdeckt und nun wissen wir, was hier so schön blüht. Es ist eine Blut-Johannisbeere, die später auch kleine Früchte trägt, die aber nicht schmackhaft sind.

 

Blut Johanisbeere

Blut Johannisbeere

Da wir sehr viele Vögel haben, haben wir uns eine Vogeltränke angeschafft, vor allem für den heissen Sommer. Aber die Vögel besuchen ihn jetzt schon und baden drin oder trinken davon. (kommt in einem eigenen Beitrag). Hier schon mal die Tränke

P1070589

Vogeltränke

Ein Pärchen unter dem Schrim

Ein Pärchen unter dem Schirm

Solar gesteuert. Sobald die Sonne scheint, fliesst Wasser über den Schirm. So kommt das Wasser in Bewegung.
Einen neuen Bewohner haben wir auch. 🙂

Der Drache Nr.3

Der Drache Nr.3

So ein Garten will gepflegt sein und leider wachsen auch Pflanzen, die nicht erwünscht sind.

P1070772

Das Grüne zwischen den Tulpen ist Unkraut

Theia beim Unkraut jäten

Theia beim Unkraut jäten

Noch ein letztes Bild, auch auf den Treppen haben wir uns Farbtupfer hingestellt.

Mausi und Blume an der Treppe

Mausi und Blume an der Treppe

So nun hoffe ich, dass ich kein Winterbild mehr einstellen muss und es weiter gedeiht und wächst.

 

Es wird und explodiert

Mal wieder einen kleinen Beitrag damit alle auf dem laufenden sind.
Der Garten wird langsam aber sicher gepflegter, und die Natur ist immer für eine Ueberraschung bereit.
Ja und was explodiert denn nun hier bei uns? Einerseits ich, wenn ich einen meiner berüchtigten Niesanfälle habe, das tönt wahrhaftig wie eine Explosion.
Aber die weitaus schönere ist unser Garten, die Pflanzen, die scheinbar plötzlich, blühen und gedeihen.
Nun ein paar Impressionen dazu

An der Vorderseite vom Haus

An der Vorderseite vom Haus

zwei solcher Blumen unter einem Baum entdeckt

zwei solcher Blumen unter einem Baum entdeckt

Auch Tulpen finden ihren Weg

Auch Tulpen finden ihren Weg

Tulpen kurz vor der Blüte

Tulpen kurz vor der Blüte

Mirabellenblüten

Mirabellenblüten

Zwergahorn, trotz Rückschnitt, den er laut Experten gar nicht mag, spriesst er

Zwergahorn, trotz Rückschnitt, den er laut Experten gar nicht mag, spriesst er

Dass unser Garten Form und Gestalt annimmt, ist einerseits der Natur zu verdanken, anderseits aber auch unsern Helfern, die uns tatkräftig beim Säubern und Aufräumen unterstützen.
Das wären Lars und Kai, die kräftig mit an packen. Hier auch mal ein herzliches Danke schön.

Lars säubert den Rasen

Lars säubert den Rasen

Kai kämpft mit dem Efeu

Kai kämpft mit dem Efeu

So sind wir fast jeden Tag dabei irgend ein altes Gehölz abzutragen oder Wurzel auszugraben oder auszubohren. Ja ihr lest richtig, Theia hat eine Riesenwurzel mit dem Holzbohrer so verkleinert, dass wir nun etwas Neues pflanzen können. Der Garten hat viele alte und vermoderte Pflanzen und Baumstümpfe, die natürlich ihre Wurzeln behalten haben. So versuchen wir auch unterirdisch etwas Platz zu schaffen, soweit das ohne Bagger möglich ist.

Wie gesagt es wird. Und die Arbeit macht Spass. Bald sind neue Impressionen hier zu sehen.