Winter ade – Frühling sei willkommen

So nun ist es aber Zeit, mal wieder ein wenig zu berichten. Meine Brotbäckerei ist natürlich weiter gegangen und ich habe viele schöne Brote gebacken, davon aber ein andermal.
Nun haben wir den Winter überstanden und der Frühling kommt mit grossen Schritten, davon will ich hier mal ein paar Bilder einstellen. Und gleich vorweg genommen, der nächste Beitrag handelt dann von unseren unvergesslichen Ferien mit dem Hurtigrutenschiff, aber eben dafür noch ein wenig Geduld bitte.
Rückblick in den Winter, der sich von einer eher sanften Seite zeigte. Nicht zuviel und nicht zulange Schnee. Ab und zu mussten wir dann doch Schnee schaufeln.

Garten im Schnee

Garten im Schnee

Elsie im Schnee

Elsie im Schnee

Scotty im Schnee

Scotty im Schnee

Unser Vogelhäuschen hat auch seine Dienste getan. Hier war oft viel Betrieb, die Vögel sind aber auch echte Schleckmäuler. Die Erdnüsse waren immer ruck zuck weg, danach die Sonnenblumenkerne und dann der schnöde Rest.

Vogelhaus im Schnee

Vogelhaus im Schnee

was es hier wohl zu schnabulieren gibt?

Was es hier wohl zu schnabulieren gibt?

suchen die herabgefallenen Körnlein

suchen die herabgefallenen Körnlein

Der letzte Schnee schmilzt.

Schneeglöckchen künden den Frühling an

Schneeglöckchen künden den Frühling an

Osterglocke

Osterglocke

Krokuse

Krokuse

Krokus

Krokus

Und nun ist der Frühling da, im Herbst haben wir einige Hundert Zwiebeln gesetzt und nun sind die Ersten am Blühen.

Gelbe Blume

Gelbe Blume

Diese gelbe Blume wächst in Nachbarsgarten und zwar zuhauf, wie ein Teppich, wir haben grad mal zwei so kleine Pflänzchen.

gelb-violettes Krokus , ganz allein in der Wiese

gelb-violettes Krokus , ganz allein in der Wiese

Hyazinthe

Hyazinthe

Die Tulpen sind auch schon fleissig am Treiben, brauchen aber noch ein paar Sonnenstunden.
Und hier noch ein Gast in unserem Garten

Das Eichhörnchen mag auch Körnlein

Das Eichhörnchen mag auch Körnlein

So das war ein kleiner Einblick in unseren Garten.