Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle???

Frühlingsgefühle???

 

So heute wieder mal ein paar Bilder aus dem Garten, Frühling ist das Thema auch wenn das Bild oben nicht dafür spricht, aber es ist der 29.April. Ein Wintereinbruch zwar angekündigt aber doch irgendwie unreal.
Doch der Frühling war schon da und der Garten voll erblüht. Im Herbst haben wir viele Blumenzwiebeln eingebuddelt und nun haben wir ein schöne Blüten. Davon nun ein paar Impressionen.

Krokus

Krokus

Wir haben ca. 400 Blumenzwiebeln in die Erde gesteckt, davon ganz viele Tulpen.

Tulpenfeld

Tulpenfeld

Einzeltulpenkopf

Einzeltulpenkopf

eine Dreiertulpe

eine Dreiertulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Rosa Tulpe

Weitere Blumen

Schachbrettblume

Schachbrettblume

Traubenhyazinthe

Traubenhyazinthe

Traubenhyazinthenkopf

Traubenhyazinthenkopf

eine der vielen Hyazinthen

eine der vielen Hyazinthen

Hyazinthe

dunkle Hyazinthe vor der Blüte

P1070619

in Vollblüte

An unserer Strasse

Forsythie an unserem Garten, die Einzige in der Strasse

Forsythie an unserem Garten, die Einzige in der Strasse

Japanischer Kirschbaum

Japanische Kirschbaumblüte

japanischer Kirschbaum

japanischer Kirschbaum

Seit wir hier wohnen, war uns dieser schön blühende Strauch ein Rätsel, unsere Recherchen im Internet waren erfolglos. Aber letzte Woche haben wir in einer Gärtnerei ein Exemplar im Topf entdeckt und nun wissen wir, was hier so schön blüht. Es ist eine Blut-Johannisbeere, die später auch kleine Früchte trägt, die aber nicht schmackhaft sind.

 

Blut Johanisbeere

Blut Johannisbeere

Da wir sehr viele Vögel haben, haben wir uns eine Vogeltränke angeschafft, vor allem für den heissen Sommer. Aber die Vögel besuchen ihn jetzt schon und baden drin oder trinken davon. (kommt in einem eigenen Beitrag). Hier schon mal die Tränke

P1070589

Vogeltränke

Ein Pärchen unter dem Schrim

Ein Pärchen unter dem Schirm

Solar gesteuert. Sobald die Sonne scheint, fliesst Wasser über den Schirm. So kommt das Wasser in Bewegung.
Einen neuen Bewohner haben wir auch. 🙂

Der Drache Nr.3

Der Drache Nr.3

So ein Garten will gepflegt sein und leider wachsen auch Pflanzen, die nicht erwünscht sind.

P1070772

Das Grüne zwischen den Tulpen ist Unkraut

Theia beim Unkraut jäten

Theia beim Unkraut jäten

Noch ein letztes Bild, auch auf den Treppen haben wir uns Farbtupfer hingestellt.

Mausi und Blume an der Treppe

Mausi und Blume an der Treppe

So nun hoffe ich, dass ich kein Winterbild mehr einstellen muss und es weiter gedeiht und wächst.

 

Das grosse Backen Teil 2

So zwischen dem Schwelgen in Erinnerungen an unseren tollen Urlaub, war und ist das Brotbacken angesagt. Noch immer bin ich in der Experimentierphase, vieles gelingt, aber natürlich gibt es noch ab und an Rückschläge
Letzte Woche habe ich mal den ersten Sauerteig angesetzt und gestern das erste Sauerteigbrot gebacken, ein Brot ganz ohne Hefe. Eigentlich mag ich diese Brote nicht, denn die schmecken immer etwas säuerlich. ( Die gekauften) Aber meines ist einfach nur lecker. Geht halt nichts über selbst gebacken.
Hier das Wunderexemplar

Sauerteigbrot das Erste

Sauerteigbrot das Erste

Die Scheiben

Die Scheiben

Das Brot ist köstlich, keine Spur sauer, die Kruste richtig kross und die Krume schön porig.
Dann habe ich mich an ungarischen Grieben-Pogatschen versucht, ein Gedicht, wie original sind sie geworden.

Ein Pogatscha herrlich

Ein Pogatscha herrlich

Ungarische Grieben Pogatschen

Ungarische Grieben Pogatschen

Weiter ging es mit Schwöbli ( für alle Nicht-Basler ein Milchweggli, das in der Mitte eine Kerbe hat). Es ist der zweite Versuch, der besser war als der erste. Aber ich muss noch üben, die Form ist noch nicht ganz optimal, geschmacklich waren sie aber lecker.

Schwöbliversuch

Schwöbliversuch

Als nächstes sogenannte Honigbrötchen, die sind rustikal und überhaupt nicht süss. Im Teig hat es ein wenig Honig, den man eben nicht spürt.

Honigbrötchen

Honigbrötchen

und hier das gleiche aufgeschnitten mmmh lecker

Bereit zum rein beissen endlich!

Bereit zum rein beissen endlich!

Ein HIghlight ist der Schweizer Zopf, der ist voll gelungen und eines meiner Meisterwerke in Zusammenarbeit mit Theia. Die hat gezöpfelt nach einer Anleitung aus dem Internet, was so kompliziert aussieht, geht ganz einfach.

Zöpfeln mit System

Zöpfeln mit System

feiner Zopf

feiner Zopf

bestrichen geht's  jetzt in den Ofen

bestrichen geht’s jetzt in den Ofen

lecker

lecker

und weiter geht es mit Roggenbrötchen

Roggenbrötchen

Roggenbrötchen

und ein Versuch eines Doppelbürli etwas klein geraten, daran muss ich noch feilen

eine Art Schlumbi

eine Art Schlumbi

Nebst diesen Gebäcken habe ich noch einige Brote gebacken, davon will ich nur eines hervorheben. Ein Möhrenbrot, das mir nach dem ersten Mal backen total misslungen ist. Ich habe das dann im Brotbackforum eingestellt und es war richtig toll, dass viele auf Fehlersuche gegangen sind und das Brot sogar selber nachgebacken haben. So konnte ich einiges lernen und die Fehler erkennen. Ja frau kann trotz Rezept gewisse Dinge falsch angehen. Hier das Resultat vom zweiten Backen.

Mörenbrot im Rahmen gebacken

Möhrenbrot im Rahmen gebacken

lecker geworden

lecker geworden

So das war ein kleiner Ueberblick über meine Backkünste.

 

 

Der Jöööö-Effekt – Begegnung mit Huskys

Ein weiterer Höhepunkt von unsere Winterreise war die Begegnung mit den Huskys. Schon lange war es ein Traum von mir mit einem Hundeschlitten durch eine Schneelandschaft zu gleiten. Es war noch schöner als gedacht.
Unweit von Tromsö gibt es eine Huskyfarm, mit insgesamt 300 Hunden. Die werden da gezüchtet. Es sind Alaska Husky alles Mischlinge, die sich hervorragend eignen, um Schlitten zu ziehen, aber auch im Umgang mit Menschen, sehr zugänglich und anhänglich sind.
Bei Ankunft waren die Schlitten bereits bereit, es war ein Gebelle und Gewinsel, die Ungeduld der Hunde war unglaublich. Beim Losrennen wurde es schlagartig ruhig.

Einer der Schlittenhunde

Einer der Schlittenhunde

In Erwartung, geht's bald los???

in Erwartung, geht’s bald los???

In freudiger Erwartung

In freudiger Erwartung

Wir warten auf den Startschuss

Wir warten auf den Startschuss

der Schlitten steht bereit

der Schlitten steht bereit

Bequem im Schlitten

Bequem im Schlitten

 

Es kann losgehen

Es kann losgehen

Schlittenkonvoi

Schlittenkonvoi

"Unsere Hunde"

„Unsere Hunde“

Der linke Hund rennt mal ein paar Meter auf drei Beinen.

Herrlich unterwegs

Herrlich unterwegs

Er hat Pause

Er hat Pause

Die Hunde sind unglaublich kräftig, es ging in gutem Tempo durch die Landschaft. Es war auch lustig die Hunde zu beobachten. Schnee fressen, pinkeln, umher schauen, auch mal das grosse Geschäft, alles während dem Rennen.
Nach dem Schlittenfahren, war die Begegnung mit den Husky der nächste Höhepunkt, es war einfach überwältigend.
Jetzt ist Knuddeln angesagt !!!.:)

Schmusen mit dem ganz kleinen Husky

Schmusen mit dem ganz kleinen Husky

Knuddelig

Knuddelig

Kleiner Husky bei Theia

Kleiner Husky bei Theia

Knuddelig

Knuddelig

Müde? oder langweilt er sich?

Müde? oder langweilt er sich?

 

Soo süss

Soo süss

Soll ich ihn mitnehmen?

Soll ich ihn mitnehmen?

ich will schlecccken, weil ich dich soo lieb habe

ich will schlecken, weil ich dich soo lieb habe

Auch die Grossen sind sehr schmusig und liebesbedürftig

Ich hab dich lieb

Ich hab dich lieb

kussi, kussi

kussi, kussi

Streicheln ist angesagt

Streicheln ist angesagt

Das Duo wird gestreichelt

Das Duo wird gestreichelt

Streicheln ohne Ende

Streicheln ohne Ende

Es war eine sehr schöne Erfahrung mit diesen wunderbaren Hunden.